Logo
erweiterte Suche
Deutsch Englisch
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb ansehen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1) Allgemeines, Haftung und Bestimmungen

  1. Die Badeeinrichtung ist pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Benutzung, schuldhaften Verunreinigungen, Beschädigungen oder Verlust entliehener Sachen haftet der Badegast für den Schaden.
    Insbesondere ist das SPRINGEN in den Pool NICHT ERLAUBT !!
  2. Die Benutzung der Badeeinrichtungen darf nur nach gründlicher Körperreinigung erfolgen.
  3. Die Badegäste kommen nur in der Anzahl der Personen, wie auch angemeldet wurden. Bei abweichender Personenzahl behält sich der Besitzer vor, die Gäste des Schwimmbades zu verweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Kinder oder Babys ohne vorherige Anmeldung mitgebracht werden. Im Atlantis, Lagoona und BubbleDream sind Kinder und Babys nicht erlaubt.
  4. Kinder bis zu 14 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein, der zur Aufsicht berechtigt ist.
  5. Behälter oder Gegenstände aus Glas oder Porzellan dürfen nicht mit ins Schwimmbad genommen werden.
  6. Das Rauchen ist im gesamten Schwimmbad-Bereich nicht gestattet.
  7. Der Zutritt ist nicht gestattet für Personen mit ansteckenden Krankheiten, offenen Wunden und Hautausschlägen sowie für solche, die unter Einfluss berauschender Mittel stehen.
  8. Personen mit Neigungen zu Krampf- oder Ohnmachtsanfällen ist der Zutritt und Aufenthalt nur mit einer verantwortlichen Begleitperson gestattet; dies gilt auch für Behinderte, sofern sie auf eine Begleitung angewiesen sind.
  9. Die Badegäste benutzen das Bad einschließlich aller Einrichtungen auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung des Betreibers, das Bad und seine Einrichtungen in einem verkehrssicheren Zustand zu halten.
  10. Für höhere Gewalt und Zufall sowie für Mängel, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden, haftet der Bäderbetrieb nicht.
  11. Für die Zerstörung, Beschädigung oder das Abhandenkommen der in das Bad eingebrachten Sachen, sowie für die auf dem Parkplatz abgestellten Fahrzeuge wird nicht gehaftet. Vergessene Sachen können nicht per Post zurück geschickt werden.
  12. Badegäste, die gegen die Bäderordnung verstoßen, können vorübergehend oder auf Dauer vom Besuch des Bades ausgeschlossen werden. Das Buchungsentgelt wird in solchen Fällen nicht erstattet.
  13. Die Benutzung der angebotenen Einrichtungen z. B. Sauna erfordert Rücksicht und Umsicht.

Besondere Verhaltensregeln in der Sauna

  1. Minderjährige haben nur in Begleitung oder mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten Zutritt.
  2. Bevor die Sauna benutzt wird, muss geduscht werden, um den Fettfilm auf der Haut zu entfernen.
  3. Die Sauna darf nur unbekleidet, mit gut abgetrocknetem Körper und ohne Badeschuhe betreten werden.
  4. Die Verwendung eines Saunatuches oder Badetuches als Sitz- und Fußunterlage ist zwingend erforderlich.
  5. Sauna-Aufgußdüfte dürfen niemals unverdünnt über die heißen Steine gegossen werden.
  6. Es ist nicht zulässig Einreibemittel jeglicher Art vor dem Benutzen der Ruheliegen zu verwenden.
  7. Es darf keine Kerze mit in die Sauna genommen werden.
  8. Es ist verboten, Handtücher und andere Gegenstände auf den Saunaofen zu legen.
  9. Es ist nicht gestattet, mit frisch gefärbten Haaren die Saunaanlage zu benutzen.

§2) Bestellungen
Alle Bestellungen werden nur zu unseren Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen angenommen. Unsere Angebote sind freibleibend. Wir übernehmen keine Gewähr, dass die von uns zum Kauf angebotenen Waren auch tatsächlich und zu den genannten Preisen lieferbar sein werden.

§3) Lieferung
Lieferfristen sind nur soweit verbindlich, als sie von uns schriftlich bestätigt worden sind. Die Lieferung erfolgt ab München. In allen Fällen trägt der Käufer die Versandkosten außer es wurde der Grenzbetrag zum Versandkosten freien Betrag überschritten. Unsere Preise schließen eine handelsübliche und für den normalen Versand geeignete Verpackung ein. Auslandssendungen können nur gegen Vorkasse ausgeführt werden.

§4) Widerufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen bzw. bis spätestens 24 Stunden vor dem gebuchten Termin (was früher eintritt) ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 Der Widerruf ist zu richten an:

AQUA Romantica
Heike und Christoph Schäftner
Kellerberg 8
96138 Burgebrach
oder per Email:  info@AquaRomantica.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. 

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


§5) Preise
Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

§6) Zahlung
Wenn Sie den Rechnungsbetrag per Vorkasse bezahlen möchten, erfolgt die
Buchungsbestätigung des Termins bzw. der Versand des Gutscheins bei Zahlungseingang.


§7) Eigentumsvorbehalt
Alle Waren bleiben unser Eigentum, bis der Kaufpreis einschließlich Zinsen und sonstigen Auslagen bezahlt ist oder solange wir noch Ansprüche an den Käufer haben.

§8) Leistung
Die vertragliche Kern-Leistung besteht aus dem Mieten eines Raumes zur eigenen privaten Nutzung, der dem Vertragspartner dann für die festgelegte Dauer des Termins überlassen wird. Etwaige Zusatz-Geräte wie z.B. eine Sauna, eine Infrarot-Kabine, ein Whirlpool oder eine Massage-Liege sind freiwillige zusätzliche Extras, welche bei Nicht-Verfügbarkeit bzw. Fehlfunktion keinen Anspruch auf Rückerstattung/Preisminderung darstellen. Die einzige Ausnahme stellt hier der Whirlpool im Raum „BubbleDream“ dar, der in diesem Raum zur Kern-Leistung dazu zählt.

§9) Geistige Eigentumsrechte
Die geistigen Eigentumsrechte für die Nostalgiefilm Internet-Seiten einschließlich ihrer Gestaltung und Inhalte, insbesondere aller Dokumente, Elemente und Programme, stehen ausschließlich Nostalgiefilm und dürfen ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung nicht vervielfältigt, verbreitet, bearbeitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Außnahmen gelten für die Teile unseres Onlineanbotes das uns von anderen Firmen zu Verfügung gestellt wurde.

Die Reproduktion oder sonstige Verwendung der veröffentlichten Dokumente ist nur zu informativen Zwecken oder zum persönlichen Gebrauch zulässig. Jede andere Reproduktion und jeder andere Gebrauch ist ausdrücklich untersagt.

Links auf unsere Internet-Seiten sind ohne unsere vorherige Zustimmung unzulässig.


§10) Wichtige Kundeninformation

Ein gebuchter Termin kann bis zu 24 Stunden vor diesem Termin kostenfrei storniert werden.
Für spätere Absagen bis 2 Stunden vor dem Termin berechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von 50%. Ab 2 Stunden vor Ihrem Termin und bei Nichterscheinen zu Ihrem Termin erheben wir eine Stornogebühr in Höhe von 100%.
  Bei Verspätungen haben Sie bis zu einer Stunde nach Beginn Ihres Termins noch die Möglichkeit, ins Schwimmbad eingelassen zu werden. Die Ende-Zeit Ihres gebuchten Termins muss aber trotzdem pünktlich eingehalten werden. Bei mehr als einer Stunde Verspätung ist der Termin verfallen.
Wenn Sie Ihren Termin bis 2 Stunden vor dem geplanten Beginn absagen, so haben Sie die Möglichkeit:
1. den gezahlten Betrag (abzgl. evtl.er Stornogebühren) für einen späteren Termin vormerken
    zu lassen. Dieser neue Termin darf bis zu 5 Jahre nach dem ursprünglich gebuchten Termin
    liegen.
2. den gezahlten Betrag (abzgl. evtl.er Stornogebühren) in einen Gutschein umzuwandeln.
    Diesen Gutschein bekommen Sie in diesem Fall per Email zum Selbst-Ausdrucken zugestellt; er darf auch weitergegeben werden.
Eine Rückerstattung des gezahlten Betrages oder eines Restwertes ist nach Ablauf der Widerrufsfrist in jedem Fall ausgeschlossen.

Die Abbildungen auf unserer Webseite sind unverbindlich. Sie können sich in Farbe, Form und Größe etwas von den Originalprodukten unterscheiden. Änderungen, Druckfehler und Irrtümer jeglicher Art behalten wir uns vor. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


§11) Datenschutzerklärung

Wir weisen darauf hin, dass wir im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehrs anfallende personenbezogene Daten unserer Kunden im Sinne des Datenschutzgesetzes speichern und verarbeiten.
Die Datenschutzerklärung entnehmen sie bitte diesem Link:   Impressum/Datenschutz